Maxdome Altersnachweis leichtgemacht

Wegen den gesetzlichen Bestimmungen zum Jugendschutz sind Video-on-Demand Anbieter gezwungen FSK16 / FSK18 Videos zu schützen. So auch Maxdome!

Maxdome bietet seinen Usern zwei Unterschiedliche Methoden des Altersnachweis.
Mit folgenden Methoden ganz leicht bei Maxdome das Alter bestätigen:

1) Verify-U Verfahren
(Früher Pflicht, heute nur bei älteren maxdome TV Applikationen)
2) PIN-Verfahren
(Reicht am PC / Laptop völlig aus. Funktioniert auch bei neueren maxdome TV Applikationen)


Maxdome Altersnachweis mit Verify-U Step-by-Step Anleitung

Step 1:
Wählst du ein Video in der Maxdome Videothek aus, dass erst ab einem bestimmten Alter zugelassen ist, wirst du dazu aufgefordert dein Altern zu verifizieren.
Nach einem Klick wird man auf die Seite von [verify-U] weitergeleitet.

Verify-U ist eine Marke der Cybits AG und kümmert sich um online Personenidentifikationen und Altersverifikationen für die digitale Welt.

Wenn du den Altersnachweis schon vor dem Klick auf einen entsprechenden Filminhalt starten möchtest, kannst du auch direkt unter „Mein Account“ den Menüpunkt „Altersnachweis“ auswählen.

Als Maxdome-Kunde ist Verify-U komplett kostenlos. Meldest du dich allerdings außerhalb des maxdome Angebots direkt bei Verify-U an, fallen dir Kosten in Höhe von 1,99€ an.

Step 2:
Wurdest du zu Verify-U weitergeleitet, musst du dort einen persönlichen Account (mit Mailadresse und Mobilfunknummer) anlegen. Außerdem musst du ein Passwort festlegen, dass zukünftig immer bei Zugriffen auf FSK-Titel abgefragt wird.

Step 3:
Im nächsten Schritt musst du für den Altersnachweis Personendaten, wie Name, Anschrift und Bankverbindung, angeben. Halte dafür am besten deinen Personalausweis bereit.
Das ist aus juristischen Gründen notwendig, da Verify-U dein Alter zweifelsfrei festellen muss. Hast du dich schon einmal persönlich bei deiner Bank oder deiner Versicherung ausgewiesen, wird Verify-U darauf aufmerksam gemacht und du dein Alter ist damit bestätigt. Kann Verify-U keine dieser Daten bei deiner Bank / Versicherung finden, werden die Personendaten von dir erfragt.

Step 4:
Verify-U übermittelt dir nun zwei Autorisierungscodes, mit denen du dein Verify-U Account freischalten, und deine Identifizierung damit bestätigen kannst.
Dafür kannst du zwischen zwei Übermittlungswegen wählen. Die Codes können dir per Banklauf auf dein persönliches Konto übermittelt werden, oder du nimmst sie per Einschreiben eigenhändig entgegen.

Diese Schritte sind notwendig, da bei dem Altersnachweis bestimmte juristische Anforderungen beachtet werden müssen. Daher muss zweifelsfrei festgestellt werden, dass die angegebene Bankverbindung oder Adresse wirklich zu der Person gehört, die sich zum Altersnachweis angemeldet hat. Sonst könnten sich auch Minderjährige mit einer fremden Bankverbindung oder falschen Personendaten verifizieren.

Wählst du die Bank-Übermittlungsmethode, bekommst du die Authorisierungscodes per Last- und Gutschriftverfahren an deine angegebene Bankverbindung übermittelt.
Dafür wird dir 1 Cent von Verify-U abgebucht, in dessen Verwendungszweck der erste Code steht. Sofort danach wird dir 1 Cent wieder zurück gebucht. In diesem Verwendungszweck steht der zweite Code.
Diese beiden Autorisierungscodes brauchst du im nächsten Schritt.

Step 5:
Hast du die Sicherheitscodes per Banküberweisung oder per Einschreiben erhalten, musst du damit deinen Verify-U Account unter „Mein Account“ > „Altersnachweis“ freischalten.
Gib dein Verify-U Passwort und die beiden Sicherheitscodes ein. War die Eingabe korrekt, ist der Altersnachweisprozess abgeschlossen und du kannst in Zukunft mit deinem Passwort auf FSK16 und FSK18 Titel zugreifen.
Hast du dein Verify-U Passwort vergessen, kannst du unter „Mein Account“ > „Altersnachweis“ ein neues Anlegen.
Hier neues Verify-U Passwort anlegen

Achtung! Aus rechtlichen Gründen ist es nötig, dass du deine Sicherheitscodes innerhalb einer bestimmten Frist benutzt, um deinen Account freizuschalten. Darum vergiss nicht, deine Autorisierungscodes zeitnah bei Verify-U freizuschalten.

Hast du die Frist versäumt, dann wende dich an den Maxdome Kundenservice. Sie werden dafür sorgen, dass du neue Codes anfordern kannst.
Zum Kundenservice


Maxdome Altersnachweis mit PIN-Verfahren Step-by-Step Anleitung

Es ist auch ganz ohne [verify-u] möglich, jugendgeschützte Videos ab FSK16 bei Maxdome anzusehen. Mit Hilfe des PIN-Verfahrens, kannst du einen Jugenschutz-PIN anlegen, der bei FSK-Titeln abgefragt wird.

Step 1:
Logge dich mit deinem maxdome Account ein, und klicke in deinem „Mein Account-Bereich“ auf „Altersfreigabe“.

Step 2:
Dort kannst du deine Jugenschutz-PIN festlegen, die ab diesem Zeitpunkt bei allen Filminhalten (FSK16 / FSK18) abgefragt wird.

Der Nachteil dieses Altersnachweis-Verfahrens ist, dass es nur auf neueren maxdome Applikationen verfügbar ist. Aus technischen Gründen ist es auf bestimmten TV-Geräten, Set-Top-Boxen und maxdome TV Apps nicht möglich, den PIN abzufragen. Das bedeutet, dass du auf älteren Versionen der maxdome TV Applikationen weiterhin ein Verify-U-Passwort brauchst.