Video on Demand

Video on Demand (VoD) – auf Deutsch : Video auf Nachfrage – bietet dem Nutzer die Möglichkeit Filme sofort und jeder Zeit zu genießen. Bei Online-Videotheken können Filme und Serien nach dem Auswählen sofort auf dem eigenen Computer (oder auch auf anderen Endgeräten) angeschaut werden. Dafür werden die Movies entweder gestreamt oder gedownloadet. Der Vorteil von VoD ist, dass man seinen Versuchungen und Filmwünschen direkt nachgeben kann. Keine langen Wartezeiten, bis der Film per

VoD - Filme und Serien auch unterwegs genießen.

VoD – Filme und Serien auch unterwegs genießen.

Postversand ankommt, keine langen Wege zur nächsten örtlichen Videothek und keine endlosen Wiederholungen der eigenen DVD’s. Dank dieser Innovation in Sachen Online-Videothek können ganz spontan die neusten Filme per VoD angeschaut werden. Video on Demand-Dienste können sowohl einzeln, als auch im Abo/Tarif für eine bestimmte Zeit oder für den unbegrenzten Gebrauch gekauft werden. Allerdings sind die Streams bei den verschiedenen Anbietern auch von verschiedenen Qualitäten. Grundvoraussetzung ist grundsätzlich aber immer eine schnelle Internetverbindung.

Alles, was man zur Technik von Video on Demand-Diensten wissen musst, findest du hier.

Grundsätzlich ist das VoD-Prinzip ganz einfach : Internetseite der präferierten Online-Videothek aufrufen. Virtuelle Videoregale durchgehen, Filmcover anschauen und Beschreibungen durchlesen, in vielen Fällen auch Filmtrailer ansehen. Den gewünschten Film auswählen und je nach Anbieter entweder downloaden oder streamen. Der Film kann sofort angesehen werden. Wurde der Film geliehen ist er nur für eine gewisse Zeit verfügbar. Wurde er gekauft, steht der Download unbegrenzt zur freien Verfügung bereit.

Je nach Video on Demand-Anbieter ist es unterschiedlich wie lange ein geliehener Film genutzt werden kann. Meistens ist der Film / die Serie 48 Stunden verfügbar.

VoD - Wie funktioniert das?